Make your own free website on Tripod.com

Zur ÜbersichtRangabzeichen der Deutschen Wehrmacht (1935-1945)

Luftwaffe

zurück
Offiziere weiter

Kragenspiegel am Waffenrock, an der Fliegerbluse und ursprünglich auch am Tuchmantel, Schulterstücke an allen genannten Bekleidungen. Zur Flieger- und Fallschirmjägerkombination wurden in der Ärmelmitte an beiden Seiten spezielle Rangabzeichen getragen (Fig. B und C).
1 — Leutnant im Artillerieregiment einer Luftwaffenfelddivision.
Seit 1943 trugen die Angehörigen dieser Einheit neben dem allgemeinen Kennzeichen (grüne Kragenspiegel) verschiedenfarbige Schulterstückumrandungen je nach Waffengattung:
Rot — Artillerieregiment und Flak-Abteilung,
Grün — Jägerregiment,
Gelb — Aufklärungskompanie,
Rosa — Panzerjägerabteilung
Goldbraun — Nachrichtenabteilung.
2Leutnant im Jägerregiment der Division "Herrnann Göring" 1943.
Allgemeines Kennzeichen dieser Division war neben einem Ärmelband der weiße Kragenspiegel. Dazu Schulterstückumrandungen von verschiedener Farbe.
Grün — Jägerregiment,
Weiß
Grenadierregiment,
Schwarz
Pionierbatallion

Gelb — Panzeraufklärungsabteilung,
Rosa Panzeregiment, Panzerjägerabteilung
Goldbraun — Nachrichtenabteilung.
3Oberleutnant, Fliegertruppe oder Fallschirmjäger
4Oberarzt.
Dienstgrad: Oberleutnant, in der Uniform, wie sie hauptsächlich in Nordafrika und Italien verwendet wurde (dazu wurden keine Kragenspiegel getragen).
5Oberleutnant der Flak-Artillerie
6Hauptmann der Luftnachrichtentruppe
7Hauptmann der Fliegertruppe (Luftwaffen-Sportschule)
A Schirmmütze für Offiziere
Je nach dem Farbton der Fliegerkombination konnte auch der Untergrund der besonderen Rangabzeichen an diesern Bekleidungsstück von verschiedener Farbe sein.
B - Oberleutnant (Hauptmann drei Schwingen)
C- Leutnant